Forum

Unser Forum wurde zunächst dafür eingerichtet, dass die jeweils zu den Monatswettbewerben eingereichten Fotos von allen Mitgliedern unseres Fotostammtisches kommentiert werden können. Jeder darf zu jedem Foto schreiben was ihn daran besonders gefallen hat und warum er vielleicht gerade dieses Bild mit drei, zwei oder einem Punkt bewertet hat. Eventuell sieht der eine oder andere ja sogar auch eine gewisse Einzigartigkeit in einer der Aufnahmen, die er mit seinen eigenen Worten hervorheben möchte. 


Aber natürlich sollte man auch kritisch sein dürfen und das benennen, was an dem einen oder anderen Bild nicht so gefällt. Vielleicht fallen dem Kommentator sogar Dinge auf, die der Fotograf selbst bei seiner eigenen Aufnahme auf Anhieb nicht gesehen hat (z.B. Unschärfe, Über-/Unterbelichtung, Farbabrisse, Rauschen, sichtbare Bearbeitungsspuren wie Stempelflecken usw.). 


Eventuell hat sich der Fotograf aber auch etwas dabei gedacht, wenn z.B. der Bildschnitt von der viel zitierten Norm abweicht, das Foto über- oder unterbelichtet ist usw. In diesem Fall hat er hier natürlich auch die Möglichkeit etwas dazu zu schreiben. Vielleicht auch etwas zur Aufnahmesituation. 


Die Besprechung unserer Fotos schafft eine gute Möglichkeit, sich aus fotografischer Sicht mit den eingereichten Bildern zu befassen, manchmal taucht in einem Kommentar ein Punkt auf, an dem man selbst gar nicht gedacht hat und den man dann später in einer ähnlichen Situation versucht umzusetzen. Man kann also durchaus voneinander lernen. 


Die jeweiligen Fotos sollten immer erst NACH dem abgelaufenen Wettbewerb kommentiert werden, so dass jeder im Laufe der Punktevergabe unvoreingenommen auf die eingereichten Fotos schaut. 


2022-03-01

Bild 3 - Fotograf: Gerhard Bludau (f/9, ISO-200, 1/320 Sek., 103 mm)

3.jpg

Admin - 13:23:01 @ Wettbewerb 02 2022 | 3 Kommentare

  1. Gerhard Bludau

    2022-03-03

    Zur Erläuterung: ich habe dieses Spektakel live in den Banlieus von Paris erlebt ….. der Artist ist mit einem Ball den über 10m hohen Lampenmast heraufgeklettert und dort oben seine Darbietungen gezeigt. Mein Standort war ein erhöhter Abhang. Dem Artisten, der auch schon im Fernsehen war, hatte ich gern was in seine Sammelbüchse getan ….

  2. Ralf

    2022-03-05

    Auf jeden Fall ein Hingucker. So ähnlich habe ich mir die Story beim Betrachten auch zusammengereimt.
    Ich bin mir nicht sicher, ob es gut ist, dass die Häuser im Hintergrund so scharf abgebildet sind. Hier hätte sich wahrscheinlich eine Aufnahme mit größerer Blende angeboten - die Dächer wären noch immer als solche zu erkennen gewesen, der Akteur wäre aber noch prominenter wahrgenommen worden.
    Den Bildaufbau finde ich gut, besser als wenn der Artist in die Mitte gerückt worden wäre.
    Das Foto finde ich durchaus gelungen, es passt auch zum Thema - aber für mich eher gerade so.

  3. Jörg

    2022-03-19

    Da schließe ich mich dem Kommentar von Ralf an. Ein unscharfer Hintergrund hätte in diesem Fall sicherlich eine bessere Wirkung erzielt. Schöner wäre auch gewesen, wenn der Artist etwas mehr von der Laterne selbst hätte sehen lassen. Aber dies sind natürlich Dinge, die man in solchen Momenten kaum beeinflussen kann.

Kommentar hinzufügen

Die Felder Name und Kommentar sind Pflichtfelder.

Um automatisierten Spam zu reduzieren, ist diese Funktion mit einem Captcha geschützt.

Dazu müssen Inhalte des Drittanbieters Google geladen und Cookies gespeichert werden.