Öland 2019


 

 

Fotoreise auf die schwedische Insel Öland

 Vom 22. April bis zum 04. Mai 2019 reisten insgesamt 5 Mitglieder vom Fotostammtisch Teterow auf die schwedische Insel Öland. Ziel unserer Reise war es unter anderem, dass wir uns dort zum ersten Mal mit unseren Freunden vom Partnerverein Ölands Fotoklubb treffen wollten. Neben diesem Treffen standen allerdings noch einige weitere Aktivitäten auf dem Programm, die bei einem Ölandbesuch immer ein absolutes Muss darstellen. 


Unbedingt zu empfehlen ist bei einer Ölandreise der Besuch des Schlosses Borgholm. Nach einem Brand im 19. Jahrhundert ist das sehenswerte Schloss heute zwar nur noch als Ruine erhalten, aber für Besucher auf verschiedenen Ebenen zugänglich. In den Überresten des Schlosses befindet sich ein Museum, dass der Geschichte des Gebäudes gewidmet ist. Des Weiteren ist natürlich auch die Burg Eketorp im Süden der Insel ein absolutes Highlight. Weitere Sehenswürdigkeiten, wie beispielsweise die zahlreichen Steinsetzungen, Neptuni åkrar (ein Strand mit zahlreichen sichtbaren fossilen Einschlüssen) oder auch der Trollskogen (Zauberwald) nutzten wir ebenfalls für die eine oder andere Fototour. Natürlich besitzen auch die beiden Leuchttürme im Norden und Süden der Insel immer eine gewisse Anziehungskraft; zudem ist die Vogelwelt an den beiden Spitzen Ölands recht reichhaltig, so dass auch Wildlife-Fotografen immer auf ihre Kosten kommen. Aber auch die aus dem 19. Jahrhundert stammenden und auf der ganzen Insel verteilten Bockwindmühlen sind gern fotografierte Motive. Von den einst etwa 2.000 Windmühlen dieser Bauart existieren heute noch ungefähr 400. Früher dienten diese Windmühlen mehr oder weniger als Statussymbol, denn auf eine Mühle kamen statistisch gesehen damals gerade einmal zwischen 10 und 20 Einwohner.


Ein ganz besonderes Highlight unserer Reise war natürlich das geplante Treffen mit unseren schwedischen Freunden, welches am 27. April stattfand. Wir starteten an diesem Tag um 09.00 Uhr in Köpingsvik und fuhren die Küstenstraße entlang in Richtung Norden. An dieser landschaftlich sehr schönen Strecke legten wir verschiedene Fotostopps ein, unter anderem an der Scheuermühle in Jordhamn, wo wir schließlich auch unser erstes gemeinsames Gruppenfoto machten. Bei Jürgen Ewel machten wir dann typisch schwedisch „fika“; also Kaffeepause mit belegten Brötchen und Kuchen. Anschließend durften wir dann auch noch seine Galerie Ǻlkistan besuchen. Byrums Raucken und der einzige See auf Öland standen anschließend auf dem Programm. An diesem Tag endete unsere gemeinsame Tour um 15.30 Uhr, mit einer Einladung zum Grillen am 02. Mai 2019. Vor dem Grillen an diesem Tag besuchten wir gemeinsam mit einigen Mitglieder von Ölands Fotoklubb das Naturschutzgebiet Jordtorpsåsen, in dem wir die ersten blühenden Orchideen Ölands fotografieren konnten. Beim anschließenden Grillen wurden wir noch einmal verwöhnt, mit Grillwürsten, Kaffee und einem unwahrscheinlich leckeren Rababerpaj.

Anschließend lässt sich feststellen, dass diese Reise sicherlich nicht der letzte Ausflug nach Öland war. Vielen Dank vor allem an unsere schwedischen Freunde für die Organisation der beiden Ausflüge. Nun kommen einige Mitglieder von Ölands Fotoklubb aber erst einmal nach Deutschland. 


Nachfolgend sehen Sie einige unserer Fotos, die während des Aufenthalts entstanden sind.